HPE SSD-Storage Systeme bald vom Ausfall bedroht

HPE SSD-Storage Systeme bald vom Ausfall bedroht

Wir möchten Sie vorsorglich zu dem von HPE bekannt gegebenen möglichen Ausfall von HPE Solid State Drives informieren.

Nach dem Auftreten des SSD-Fehlers können weder die SSD noch die Daten wiederhergestellt werden. Für die betroffenen HPE-SAS-SSDs wurden Firmware-Updates mit der Versionsnummer HPD7 bereitgestellt, mit denen das Problem behoben werden kann. Ohne ein Update droht nach 40.000 Betriebsstunden ein Totalausfall der SSD inklusive Datenverlust. Da der Fehler erst nach 40.000 Stunden respektive 4 Jahren, 206 Tagen und 16 Stunden auftrete, könne dies bei den betroffenen HPE-SSDs aufgrund ihres Auslieferungsbeginns Ende 2015 frühestens im Oktober 2020 passieren. Bis dahin ist zwar noch Zeit für ein Firmware-Update. Wir empfehlen Ihnen jedoch ein sofortiges Update durchzuführen.

Mehr Informationen sowie die Anleitung zum Update finden Sie unter der original HPE Service Bulletin: https://support.hpe.com/hpesc/public/docDisplay?docLocale=en_US&docId=a00097382en_us

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Seite. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unsere Service-Mitarbeiter:
Tel.: 0821 2488-248
E-Mail: support@quentia.de